Melkanlagen

Bedarfsgerechte Melkstände sollen helfen, einen schonenden, kontinuierlichen und effizienten Melkprozess durchzuführen. Durch den Einsatz von rutsch- und trittsicheren Fliesen und Platten wird die Grundlage geschaffen, den hohen Anforderungen an Reinigung und Hygiene gerecht zu werden. Das Fliesenverbundsystem muss dabei chemisch und mechanisch höchst beständig sein.

GRUNDIERENGRUNDIEREN
  • Spezialgrundierung auf Epoxidharzbasis für feuchte Untergründe und als Schutz gegen rückwärtige Feuchtigkeitseinwirkungen
ASODUR®-SG2-thix
  • Bei einer Restfeuchte weniger als 4 % wird das universelle Grundierungs-, Versiegelungs- und Mörtelharz ASODUR®-GBM verwendet.
ASODUR®-GBM
 
AUSGLEICHENAUSGLEICHEN
  • Ist ein Ausgleich erforderlich kann mit einem Betonersatzsystem, in Verbindung mit einer Haftbrücke, ein Ausgleich geschaffen werden.
ASOCRET-FM40
  • Alternativ kann ein Verbundestrich in Verbindung mit einer Haftschlämme eingesetzt werden.
ASO®-EZ4-Plus
 
ABDICHTENABDICHTEN
  • Die Abdichtung erfolgt im Wechselfarbton mit der chemisch beständigen Polyurethanabdichtung ASOFLEX-AKB unter Verwendung von ASO®-Dichtband-2000-S. Die letzte Schicht wird mit Quarzsand abgesandet.
ASOFLEX-AKB
ASO®-Dichtband-2000-S
 
VERLEGENVERLEGEN
  • Chemikalienbeständiger Dünnbettmörtel auf Epoxidharzbasis
ASODUR®-EK98
 
VERFUGENVERFUGEN
  • Chemikalienbeständiger Fugenmörtel auf Epoxidharzbasis
ASODUR®-EK98
  • Polyurethan-Dichtstoff für hoch beanspruchte Bewegungsfugen
ASOFLEX-PU45

 

Produktai